Zumindest im Ortsverband Sinzig der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Am 11. Dezember 2009 hatten sich die Jugendbetreuerin Biggi Deutschmann und der Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe Michael Rönn das Ja-Wort gegeben, am 04. September 2010 waren es die Bergungshelferin Julia Rabe und der Truppführer der 2. Bergungsgruppe Sascha Alfter. Damit wird die Hochzeit von der kleinen Hexe (Bergungshelferanwärterin) und von mir (Gruppenführer der 2. Bergungsgruppe) die dritte Trauung innerhalb eines Jahres sein, bei dem sich zwei THWler des Ortsverbandes trauen.

Die Brautpaare Michael Rönn und Biggi Deutschmann-Rönn (Foto: Hagen Hoppe)
und Sascha Alfter und Julia Alfter (Foto: Frank Schulze)

Und der Trend scheint anzuhalten, denn schon haben zwei weitere Helfer des Ortsverbandes angekündigt nächstes Jahr heiraten zu wollen. Und da auch „Externe“ die Freude haben können einen THWler zu heiraten scheint auch eine zweite Hochzeit für nächstes Jahr schon in greifbarer Nähe gerückt zu sein, wenn man den Ankündigungen Glauben schenken mag.

So wird die „Familie THW“ mit Leben gefüllt …

5 thoughts on “Heiraten ist IN”

  1. Klingt interessant.
    Mein Erdmänne habe ich ja auch bei den monatlichen Treffen des KAMANI kennen gelernt. Da ist es ungefähr wie im THW. Nur hat keine Beziehung die sich dort gefunden hat bisher geheiratet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.