Biggi, Michael, Giuliana, Sascha, Julia, Carsten und Cordula waren zu Besuch.
Ihnen wurde „Fräulein Schwein“ vorgestellt.

Michael: „Hat Hagen von dem Schwein schon eine Fotostrecke gemacht?“

Hexe (demonstrativ sich in verschiedene Posen werfend): „Ja, in allen möglichen Posen.“

Rabe: „Schatz, er meinte nicht Dich, sondern das Sparschwein.“

😉 😀 😛

9 thoughts on “Gesprächsfetzen #008”

  1. naja wenn mama wütend ist und micha anmotzt sieht es imme r so aus als würde er nicht zuhören und wenn sie fertig ist sagt er immer noch nichts…
    aber wenn man von einer anderen perpektive schaut dann sieht man das mama die zügel in dern hand hat …. es ist ziehmlich unausgewogen….
    schwer zu sagen….

    1. Ich glaube seine Taktik ist da noch nicht mal schlecht 😉 Auch wenn vermutlich die meisten Leute behaupten würden, dass Deine Mutter die Zügel in der Hand hat, würde ich mal schätzen, dass sich das ganz gut ausgleicht. Sonst wäre das auch nicht so lange gut gegangen, bis Beide jetzt glücklich verheiratet sind. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.