… ist unser Tag der Entscheidung. Jetzt um diese Uhrzeit werden wir schon einige Stunden am feiern sein.

Da die Hexe und ich nächstes Wochenende auf Larp-Veranstaltungen unterwegs sein werden (sie auf der „Tanzenden Hexe“ bei Adenau, ich auf dem „Seeteufel“ bei Bremen) stand für heute die hoffentlich letzte größere Einkaufstour auf der To-Do-Liste. Wir sind zurück und haben die Menschenmassen in der Bonner Innenstadt, die Polizeikonzetration bei Remagen* und all die weiteren Widrigkeiten einer Shoppingtour überlebt.

Dafür bin ich jetzt vollständig ausgestattet: Hut, Brille, Anzug, Schuhe und was man so drunter trägt 😉 Die Hexe kam natürlich auch an einigen Klamotten nicht vorbei**, auch wenn die jetzt nicht für die Hochzeit gedacht sind. Dementsprechend also alles sehr erfreulich.

Mit wachsender Freude sehen wir auch schon der Hochzeit entgegen. Vor allem der Feier, zu der wir uns auf 173 Gäste*** freuen dürfen. Und wir hoffen mal, dass sich jeder davon mit einem Spruch oder sowas in unser Gästebuch einträgt, das wir heute gekauft haben. Also überlegt Euch schon mal was 😉

* die Bundespolizei ist sogar mit ihren Reisebussen eingerückt. Ich vermute da war heute wieder mal eine Demo von Neo-Nazis, die wieder daran erinnern wollten, dass es in der Goldenen Meile 1945 ein Kriegsgefangenenlager gegeben hat. Erst einen Krieg anfangen und dann rumheulen, wenn man nicht in einem 3-Sterne-Hotel untergebracht wird – das haben wir ja gerne …
** schließlich hatte sie ja ihren Muli zu tragen dabei 😉
*** nach aktuellem Anmeldestand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.